Freitag, 29. August 2014

Ein untypisches Derby 2014

Ja, mit 40 Jahren Erfahrung haben wir gelitten, wie viele andere Züchter auch, viele harte Flüge, fast alle kennen den Grund für so eine Katastrophe, ohne das dabei die Wahrheit berücksichtigt wird (schlechtes Wetter, starke Winde, Flug Kreuzungen mit portugiesischen Tauben und der auf und absteigenden Luft).

Wie Sie wissen heißt das Rennen Derby Cordoba Ruta del Infierno (Route zur Hölle), aus zwei Gründen, die robuste Topographie und den hohen Temperaturen mit abrupten Wetteränderungen.
Jetzt sind 18º C und in drei oder vier Stunden sind 40º C und mehr.

Die höchste Temperatur die wir je bei einem Auflass erlebt haben war 2005, mit 450 km und 44º C. Es kamen am ersten Tag nur zwei Tauben heim, aber am zweiten Tag um 12 Uhr hatten wir dann knapp ca. 50% der Tauben zuhause.

Dieses Jahr waren die Reise Ergebnisse in Andalusien im Frühjahr spektakulär, aber Ende Juni hatten alle Vereine schwere Flüge.

Wir können nur sagen, die Tauben erhalten unsere beste Pflege, Aufmerksamkeit, Training und unsere Erfahrungen von 40 Jahren, wo wir viele Auszeichnungen auf regionaler, nationaler und internationaler Ebene erhielten. Wir lernen auch noch jeden Tag neue Dinge mit den Tauben und ihrer Gesundheit.

Also auch wenn dies nicht unser Jahr ist, werden wir weiter fortfahren, selbst mit der Gefahr viele weitere Tauben zu verlieren. Aber wenn wir was aus dem Taubensport gelernt haben, das jedes Jahr, jeder Auflass und jeder Ort anders ist und es immer weiter geht. Diejenigen die konstant bleiben werden erfolgreich im Brieftaubensport.

Wir schätzen die Rückmeldungen und Anregungen die wir von vielen erhalten haben.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen